Wohnmobil in Deutschland mieten

Die deutschen Verbraucher haben schon lange ihre Vorliebe zum Campen entdeckt. Was früher das Zelt war, ist heute das Wohnmobil. Es gibt diese Fahrzeuge heute in verschiedenen Varianten, Größen und Ausstattungsvarianten. Und auch die übrige Ausstattung ist recht großzügig und vielseitig. Die Verbraucher schätzen dabei vor allem im Wohnmobil heute den Komfort beim Sitzen und beim Schlafen und natürlich sehr viel Stauraum. Denn die meisten Camper haben einen gut gefüllten Kühlschrank im Wohnmobil, wenn sie in den Urlaub starten. Das spart Zeit und auch Geld. Denn die meisten Urlauber mit Camper sind reine Selbstversorger, suchen also auch auf Campingplätzen kein Restaurant auf. Doch man nutzt eben gerade in Deutschland den Vorzug der Campingplätze.

Foto: Thommy Weiss  / pixelio.de
Foto: Thommy Weiss / pixelio.de


Infrastruktur Campingplätze

Von Nord nach Süd in Deutschland gibt es Dutzende Campingplätze und damit die Möglichkeit unkonventionell und vor allem günstig Urlaub zu machen. Es gibt nicht nur Stellplätze direkt an der Ostsee oder Nordsee, sondern auch welche im Bergpanorama der Alpen und in den Mittelgebirgen an den Seen. Wer will dann noch nach Skandinavien oder nach Holland fahren, um dort Camping zu machen? Es kommt natürlich auf die Ausstattung des Wohnmobils an, wie viel Geld man wirklich bei diesem Urlaub sparen kann. Doch wer einen großen Kühlschrank hat und auch genügend bequeme Betten, der hält es im Wohnmobil durchaus schon mal 14 Tage mit der Familie aus. Doch gerade auf Luxus möchte natürlich keiner heute mehr verzichten, wenn er mit dem Wohnmobil unterwegs ist. Aus diesem Grund ist Campingurlaub mit dem Wohnmobil auch so beliebt.