Zusammen mit meinem Freund habe ich mich in einem wunderschönen Hotel eingemietet. Wir wollten Urlaub im Engadin machen und dafür einen zentralen Standort haben, von dem aus wir viel unternehmen konnten. Mit dem Hotel hatten wir einen guten Standort gefunden, denn es lag wirklich sehr zentral. Ich war total begeistert vom Luxus und Komfort, den das Hotel bietet. Unser Bett war einfach ein Traum. Weich, aber nicht zu weich und unglaublich bequem. Zudem hatten wir uns für eine Suite entschieden, die wirklich sehr hübsch eingerichtet war und sogar einen Kamin hatte. Das hatte ich bisher noch nie und habe abends oftmals einen Kakao davor genossen. Die Aussicht war auch fantastisch. Wir waren im obersten Stockwerk und so konnten wir wunderbar ins Tal schauen. Wenn gutes Wetter war, konnte man richtig weit, bis zu den Bergen, schauen und das fand ich wirklich sehr schön. Das Beste am Hotel aber war, dass es einen Spa direkt darin gab. So konnte man sich nach einem anstrengenden Tag auf der Piste einfach verwöhnen lassen.

winter-1159196_640

Foto: moritz320 / pixabay

Das war auch mehr als nötig, denn wir hatten uns beide in einen Anfänger- Ski- Kurs eingebucht, in dem wir Skifahren lernen sollten. Das klappte auch ganz gut, war aber sehr anstrengend, weil wir abends immer schon starken Muskelkater hatten. Die Massagen im Spa halfen uns da sehr. Man konnte so dem Muskelkater entgegen steuern und sich am nächsten Tag sogar noch bewegen. Das war wirklich gut, denn sonst hätte ich mich am nächsten Tag gar nicht mehr bewegen können.