Thailand ist nicht gleich Thailand. Es gibt auch einige Regionen, die sich durchaus von anderen unterscheiden. Während es im zentralen Inland von Thailand fast überhaupt keinen Tourismus gibt, bis auf Bangkok, ist der Tourismus auf den Insel Phuket und Ko Samui sehr stark ausgeprägt. Grund dafür ist auch die Abgeschiedenheit der Metropole Bangkok. Sie gehört zu den beliebtesten Zielen in Thailand und hat jede Menge zu bieten. Die Insel hat jede Menge Strände zu bieten, die entweder ruhig oder sehr belebt sind. Der am häufigsten besuchte Strand ist der Chaweng Beach und der Lamai Beach, die man im Osten der Insel findet. Auch wenn man etwas ruhiger mag, ist der Osten der Insel sicher empfehlenswert. Auch diese Orte haben natürlich einen wunderschönen Strand zu bieten.

Foto: Robert Babiak jun.  / pixelio.de
Foto: Robert Babiak jun. / pixelio.de


Sehenswürdigkeiten

Die Insel Ko Samui ist voller Sehenswürdigkeiten. Hierzu gehört vor allem der berühmte Big Buddah. Oder auch den Wat Plai Laem oder den Wat Khunaram kann man hier bewundern oder die Laem Sor Pagode und der Wat Rattanakosin sind sehenswert, wie auch das Wat Kiri Wongkaram in der Nähe des Elephant Gate in Taling Ngam und das Wat Samret oder die Khao Hua Jook Pagode. Schon vom Flughafen aus hat man einen sehr schönen Ausblick auf die verschiedenen Tempel, denn so groß ist die Insel eben nicht. Ihr Geheimnis sind natürlich die vielen Strände, die charakteristisch sind für die Insel. Doch die meisten Touristen kommen wegen der Strände auf die Insel und wegen der schönen Aussichten beim spazieren gehen.

Das ursprüngliche Thailand

Auf der Insel kann man dabei auch das ursprüngliche Thailand kennenlernen. Und zwar durch die typische thailändischen Märkte, die es dort gibt. Man findet sie dort an vielen Orten. Diverse thailändische Köstlichkeiten werden dort genauso angeboten, wie auch Kleidung und Souvenirs. Touristen kommen hier voll auf ihre Kosten. Wer Tempel besichtigen möchte, der sollte indes lieber aufs Festland fahren. Dort gibt es jede Menge Tempel. Diese können von den Touristen in angemessener Bekleidung jederzeit besichtigt werden. Die Thais sind dabei gegenüber Fremden und anderen Kulturen und Religionen sehr aufgeschlossen, wünschen es jedoch nicht, dass ihre eigene Kultur gestört wird.