Mahé entdecken

Ich wollte unbedingt einen Seychellen Urlaub machen, weil ich schon so viel von den Seychellen gehört habe. Dort soll es einfach nur wunderschön sein. Es gibt viel zu entdecken und zu erleben und so ging ich los, um meine Freundin zu überreden, mit mir auf die Seychellen zu fliegen. Sie hielt den Vorschlag für eine richtig gute Idee und so suchten wir im Internet nach guten Angeboten. Schnell wurden wir fündig und so flogen wir ein halbes Jahr später auf die Seychellen. Der Flug war gut, auch wenn er vergleichsweise doch recht lange dauerte und wir kamen gut in unserem Hotel an. Vor Ort informierten wir uns dann, was man so unternehmen könnte und sind dabei natürlich auch auf die Stadt Victoria gestoßen. Um die Hauptinsel Mahé, die wir als unser Reiseziel auserkoren hatten, kommt man eigentlich gar nicht herum, denn hier hält das Flugzeug und verteilt die Gäste auf die umliegenden Insel. Wir blieben in Mahé und das war eine gute Entscheidung, denn hier kann man viel erleben. Victoria ist die Hauptstadt von Mahé und da Mahé nicht so groß ist und so viele Einwohner hat, ist es eine der kleinsten Hauptstädte der Welt.

palm-322643_640

Foto: gefun / pixabay

Trotzdem hat Victoria viel zu bieten und so haben wir ihr natürlich einen Besuch abgestattet. Die Stadt Victoria versprüht Charme und die Ursprünglichkeit der Seychellen. Besonders schön fand ich den „Sir Selwyn Selwyn Clarke Market“, der einmal in der Woche mitten in der Stadt stattfindet. Hier bekommt man einfach alles, was man möchte. Neben Kleidungsstücken, Accessoires und Schmuck kann man auch alles kaufen, was auf den Seychellen wächst. Fisch gibt es auch in rauen Mengen und wurde meist gerade frisch aus dem Indischen Ozean gefischt. Der Flair auf dem Markt ist einfach unbeschreiblich und so würde ich definitiv noch einmal hingehen. Man muss ihn einfach erlebt haben. Natürlich ist Victoria aber viel mehr als dieser Markt. Die Stadt ist klein, aber sehr sympathisch und so sind wir durch die engen Gassen geschlendert, öfters einmal vor prächtigen Blumen und Palmen stehen geblieben und haben uns einfach umgeschaut. Abends ging es dann nach einem richtig guten Abendessen mit Cocktails zurück mit dem Bus zum Hotel, wo wir auf dem Balkon den Abend ausklingen lassen haben.