Letztens bin ich mit meinem Mann zu einem Wellness Wochenende aufgebrochen. Lange Zeit wussten wir nicht, wohin wir fahren sollten, aber dann haben uns Freunde auf das Engadin gebracht und schon hatten wir ein Ziel. Die Schweiz ist generell sehr schön und gerade St. Moritz ist für seine Wellness- Oasen bekannt. So haben wir unseren Wellness- Trip im Engadin verbracht und waren doch sehr begeistert. Vor Ort gibt es ein wirklich gutes, um nicht zu sagen grandioses Hotel, das alle Wellness- Wünsche sofort erfüllt. Das haben wir natürlich gebucht. Allein als wir die Halle betreten haben, waren wir schon überzeugt: Hier können wir es uns gut gehen lassen. Jeder Wunsch wird von den Augen abgelesen und so lagen wir schon 2 Stunden nachdem wir eingecheckt haben auf der Matte und haben uns massieren lassen. Normalerweise dauert es natürlich ein wenig länger, einen Termin zu bekommen, aber da gerade jemand abgesprungen war, hatten wir einfach Glück und bekamen einen Termin. Mir hat die Ganzkörpermassage sehr gut gefallen. Ich habe mich seit langem nicht mehr so entspannt gefühlt.

209967_web_R_K_B_by_Schwizer_pixelio.de

Foto: Schwizer / pixelio.de

Danach durfte man noch den restlichen Wellness- Bereich nutzen und so sind wir erst eine große Runde schwimmen gegangen und danach in die Sauna. Vom Schwimmbar war ich sehr begeistert, denn es war ziemlich groß und hat eine Gegenstromanlage, was ich zuvor noch nie gesehen habe. Hier schwimmt man sozusagen gegen den Strom, was mir persönlich sehr viel Spaß gemacht hat. Danach ging es weiter in die Sauna. Dort waren wir fast alleine. Nur ein Pärchen hat sich darin verirrt und so waren wir vollkommen entspannt nach dem ersten Sauna- Gang. Ruhe war nämlich das, was wir wollten und die bekamen wir hier auch. Nach dem Sauna- Gang konnte man sich überlegen, kalt duschen zu gehen oder in den Schnee zu springen und wir entschieden uns für letzteres. Der kalte Schnee war sehr angenehm auf der Haut und so war ich doch sehr begeistert von den nächsten 3 Sauna- Gängen. Schön war auch, dass man hier einfach eine grandiose Aussicht über das Tal hat. Das Hotel steht nämlich auf einem Berg und so kann man komplett ins Tal auf die Engadiner Seenplatte gucken.