Das Thema Autoversicherung ist zwar sehr wichtig, gerät jedoch schnell mal in den Hintergrund, wenn es auf Reisen gehen soll. Wer in die Ferien fährt, der denkt wahrscheinlich bei der Vorbereitung vor allem daran, auch wirklich alles mitzunehmen. Wurden die richtigen Kleidungsstücke eingesteckt, wurde an genügend Sonnencreme gedacht und fehlt denn auch der Reiseführer nicht? Diese Fragen beschäftigen die meisten Feriengäste mehr als die Frage, ob wohl die Autoversicherung in einem anderen Land genauso zahlt wie daheim auch. Doch dass dies ein schwerer Fehler sein kann, stellt sich leider oft nur zu schnell genug heraus.

 

Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

 

Bequem in die Ferien

Viele Reisende beschäftigen sich auch deswegen nicht wirklich mit dem Thema Autoversicherung, wenn sie in die Ferien fahren wollen, weil sie teure Zusatzangebote ihrer Versicherung fürchten. Natürlich ist es für die Versicherung oft einfach, besorgten Autofahrern teure Zusatzangebote zu verkaufen, die sie eigentlich gar nicht benötigen würden. Doch hier hilft nur, seinen Vertrag ganz genau zu kennen. Bei weitem nicht jeder Versicherte kann aus dem Kopf aufzählen, wogegen genau er nun eigentlich versichert ist und wann die Versicherung wiederum nicht einspringen würde! Das Kleingedruckte sollten Autofahrer also nochmal lesen, bevor sie sich mit Rückfragen zu Zusatzangeboten an den Versicherer wenden. Viele Services sind nämlich bereits abgedeckt und machen den Abschluss zusätzlicher Versicherungen überflüssig.

Günstig mit dem Auto unterwegs

Auf alle Fälle sinnvoll ist die sogenannte grüne Karte – eine spezielle Versicherungskarte, die dem Reiseland auf einen Blick zeigt, dass der Reisende ordnungsgemäss versichert ist. Es ist sehr sinnvoll, diese Karte dabei zu haben, wenn man in die Ferien fährt. Trotzdem reicht es oft nicht aus, sich nur auf diese Karte zu verlassen, die im Übrigen in vielen Ländern keine Pflicht mehr ist. Denn natürlich ist jede Autoversicherung doch nochmal unterschiedlich – vor allem dann, wenn man seine Reise nicht etwa mit dem eigenen Auto, sondern vielmehr mit einem Mietwagen unternehmen möchte. Hier sollte auf jeden Fall nochmal mit dem Versicherer abgeklärt werden, inwiefern denn auch der Mietwagen mitversichert ist oder nicht. Einen sicheren und einwandfrei funktionierenden Mietwagen auszuwählen liegt jedoch in der Verantwortung des Einzelnen und sollte selbstverständlich sein.