In der Hauptstraße Stradun

Ich finde es wichtig, dass man im Urlaub so richtig entspannen und ausruhen kann, aber ich finde es auch genauso wichtig, dass man etwas erleben kann. Eine gute Mischung ist daher entscheidend bei mir, dass ein Urlaub gut wird und so war ich sehr gespannt auf Kroatien, denn da war ich noch nie und hatte hohe Erwartungen an die Strände und die Gegend. In den Kroatien Ferien kann man sehr viel erleben und entdecken und das war mir im Urlaub doch sehr wichtig. Mein Freund findet das genauso und war deswegen von unserem Urlaub in Kroatien sehr begeistert. Zusammen waren wir in Dubrovnik und haben es uns dort gut gehen lassen. Dort hat mir besonders gut die Stradun gefallen, was übersetzt so viel heißt wie Große Straße. Stradun ist die größte Hauptstraße in der Altstadt von Dubrovnik und so kann man hier wunderbar durch die Gegend schlendern. Früher hieß die Altstadt Ragusa. Der Name ist nicht mehr sonderlich geläufig, wird aber von alten Einwohnern immer noch genutzt. Wahrscheinlich ist der Grund dafür ein Absetzen von Touristen, denn so machen sie verständlich, dass sie die Stadt schon vorher kannten.

dubrovnik-1033367_640

Foto: mrkaczor / pixabay

(mehr …)

Kroatien ist generell sehr schön. Alte und neue Teile treffen aufeinander und so waren mein Freund und ich ganz begeistert von der Architektur und vom generellen Aussehen der Stadt. Wenn man durch die Hauptstraße, die Stradun, schlendert, sieht man viele Gebäude, die ähnlich oder gleich aussehen. Das liegt daran, dass nach einem Erdbeben die Stadt genau geplant wurde und so sind die Gebäude am Straßenrand alle zweistöckig mit gleicher Fassade und einem Einkaufsladen im unteren Stockwerk. Durch die Läden sind wir gegangen und haben ein paar schöne Dinge gekauft. Ich war ganz hin und weg wie gut man in Dubrovnik shoppen gehen kann. Zudem ist die große Hauptstraße die kürzeste Verbindung zwischen dem westlichen Pile Tor und dem östlichen Stadttor, dem Ploce Tor. Wenn man sie sich angucken möchte, geht man einfach die Stradun entlang, dann kann man sich nicht verlaufen. Entstanden ist die komplette Straße im 11. Jahrhundert, als die Meerenge die ehemalige kleine Insel Lava mit der darauf gebauten Siedlung von der anderen Siedlung am Festland trennte. Die Meerenge wurde zugeschüttet und so entstand die Hauptstraße.

croatia-1179293_640

Foto: JacekAbramowicz / pixabay

(mehr …)